Kein Vergeben, kein Vergessen! Auch Obdachlose haben Namen.


Organisation gedenkt Horst Pulter (WAZ v. 20.12.2011)
23. Dezember 2010, 08:10
Filed under: Propaganda | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Die Organisation „Antifa Velbert“ ruft bereits jetzt zu einer Demonstration am 5. Februar 2011 um 14:00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz auf. Unter dem Motto „Kein Vergeben, kein Vergessen“ soll an den von mehreren rechten Gewalttätern getöteten Horst Pulter erinnert werden, der am 5. Februar 1995 starb. „Diese Tat von Rechtsextremen darf in Velbert nicht vergessen werden“, heißt es in dem Demonstrationsaufruf. Der 65jährige Obdachlose war damals mit Tritten und Schlägen und Beschimpfungen als „Penner“ und „Scheißjude“ gequält worden. „Wir werden an seinem 16. Todestag Horst Pulter  gedenken und seinen Mord in das Gedächtnis der Menschen rufen“, so die Antifa-Organisation.

(Quelle: WAZ, Velbert vom 20.12.2011)

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: